Raus aus Åmal

„Die Adaption des schwedisch-dänischen Film-Klassikers erzählt die Geschichte zweier Teenager: Agnes ist schüchtern und unauffällig, Elin hingegen hübsch und beliebt. Für Agnes, gespielt von Lisa Gehricke, ist das Leben kompliziert, denn sie schwärmt heimlich für die gut-aussehende Elin. Als Gerüchte von Agnes‘ Homosexualität an der Schule kursieren, wettet Elin eines Abends, dass sie Agnes küsst. Dabei entdeckt sie plötzlich ihre Zuneigung für das Mädchen. Doch auch für die beliebte Elin ist es danach schwierig, zu ihren Gefühlen zu stehen. Eine spannende Geschichte über Liebe, Pubertät, Irrungen und Wirrungen des Erwachsenwerdens beginnt.“
medienMITTWEIDA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.